Pressemeldungen der SPD im Kreis Offenbach

Dr. Jens Zimmermann: Mehr Geld, damit Langzeitarbeitslose in Jobs kommen – „Das ist die Handschrift der SPD für mehr sozialen Zusammenhalt“

2019 steht dem Jobcenter im Kreis Offenbach rund 3,4 Millionen Euro mehr für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen zur Verfügung als im Jahr 2018. Insgesamt erhält das Jobcenter für das Jahr 2019 Eingliederungsmittel in Höhe von etwas mehr als 16,3 Millionen Euro. Das hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mitgeteilt.

Lesen Sie mehr

Brief des SPD-Vorsitzenden Kreis Offenbach zum Ausgang der Landtagswahl in Hessen

Sehr geehrte Damen und Herren,

der gestrige Tag war kein guter für die hessische SPD, aber auch für die Sozialdemokratie in Gänze. Das landesweit schlechte Abschneiden unserer Partei werte ich vor allem als Denkzettel gegen das Gesamterscheinungsbild der Koalition im Bund. Auch wenn unsere Ministerinnen und Minister dort durchaus gute Arbeit leisten.

Lesen Sie mehr

AG 60 plus unterwegs: Senioren aus dem Kreis Offenbach besuchten den Landtag in Wiesbaden

Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Frau Ulrike Alex an die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft 60 plus im Unterbezirk Kreis Offenbach der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, besuchte unter Leitung von Klaus-Joachim Rink, dem Enkel des SPD-Abgeordneten Aloys Georg Rink – der dem letzten Hess. Landtag (1930–33) und nach dem Kriege der ersten Landtagslegislaturperiode von 1946–50 angehörte – eine Gruppe von interessierten Bürgern aus dem Kreis Offenbach den Landtag in Wiesbaden in seiner letzten Sitzungswoche im September.

Lesen Sie mehr

#tsg18 unterwegs im Kreis Offenbach

Im Rahmen seiner „Vorfahrt für den Wechsel“-Tour besuchte Landtags-Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel am vergangenen Donnerstag den Kreis Offenbach. Dabei wurde er nicht nur von einem Teil seines Regierungsteams begleitet, sondern auch von den Landtags-Kandidatinnen und -Kandidaten vor Ort (Ulrike Alex MdL für den Wahlkreis 45, Andrea Gerlach für den Wahlkreis 44 und Ralf Kunert für den Wahlkreis 46).

Lesen Sie mehr

Konferenz der Betriebsräte in Berlin – Dr. Jens Zimmermann im Gespräch mit Merck-Betriebsrat

Zu Fragen der Arbeitszeitpolitik der Zukunft hat sich SPD-Bundestagsfraktion am Montag mit rund 270 Betriebs- und Personalräten aus ganz Deutschland ausgetauscht. Die Konferenz fand wenige Tage vor der Bundestagsdebatte über die Einführung der Brückenteilzeit statt.

Lesen Sie mehr

„Ehrlichkeit kostet nichts“ – Podiumsdiskussion mit Bildungsexperten in Rodgau

Lehrerbedarf, Unterrichtsausfall, Schulsozialarbeit, Digitalisierung, Gebührenfreiheit, Frage der Integration, Inklusion – all das waren Themen, die bei der Podiumsdiskussion zum Thema „Wir reden über Schule“, ausgerichtet von der SPD Rodgau, am Dienstagabend, den 18.09.2018, im Bürgerhaus in Weiskirchen angesprochen und von Ralf Kunert, SPD-Landtagswahlkandidat im Wahlkreis 46, anmoderiert wurden. Er hatte zu diesem Anlass versierte Gäste eingeladen: Hans Beckmann, rheinland-pfälzischer Staatssekretär und Christoph Degen, Mitglied des Hessischen Landtags – beide SPD-Politiker und beide Bildungsexperten. Sie präsentierten beide ihre jeweiligen Erfahrungen, Sichtweisen und Verbesserungsvorschläge, diskutierten mit den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern.

Lesen Sie mehr

SPD informiert sich über Arbeit der Polizeistation in Seligenstadt

Gemeinsam mit der innenpolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion und Generalsekretärin der SPD Hessen, Nancy Faeser, besuchte der SPD-Landtagskandidat (für Hainburg, Mainhausen, Rodgau, Rödermark und Seligenstadt) Ralf Kunert die Polizeistation in Seligenstadt. Mit dem leitenden Polizeidirektor Stefan Kaaden, Josef Michael Rösch (Dienststellenleiter) und Herrn Müller tauschte sich der politische Besuch über wichtige Themen, wie etwa die Personalsituation und die täglichen Aufgaben vor Ort, aus.

Lesen Sie mehr

Fußball und Europa am 20.9. in Dreieich

Udo Bullmann, Vorsitzender der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, kommt am Donnerstag, den 20. September 2018 zu Andrea Gerlach, SPD-Landtagskandidatin im Wahlkreis 44. Unter dem Motto „Eintracht Frankfurt – Zwietracht Europa?!“ laden die beiden Fußballfans anlässlich des Fußballspiels der Europa League der Eintracht in Marseille zu einer Halbzeit-Europadiskussion und zu einem Public Viewing zur zweiten Halbzeit.

Bei Rotwein, Käse und Quiche werden in der ersten „Halbzeit“ ab 18 Uhr Udo Bullmann MdEP und Marlies von der Malsburg, Beauftragte für Europa im Regierungsteam von Thorsten Schäfer-Gümbel, über das derzeitige deutsch-französische Verhältnis in Europa und über die Bedeutung Europas für die Kommunen sprechen.

In der zweiten Halbzeit können Interessierte das Spiel Olympique Marseille gegen Eintracht Frankfurt anschauen.

Das Ganze findet statt im Bürgertreff Götzenhain, Bleiswijker Str. 2, 63303 Dreieich, Beginn 18 Uhr. Um Teilnahmebestätigung bis zum 18.9. wird unter mail@andreagerlach-spd.de oder 0157 31476321 gebeten.

Lesen Sie mehr

Dr. Jens Zimmermann (SPD): Ich möchte Lust auf Politik machen

Hinter die Kulissen des Polit-Betriebes schauen, Türen durchschreiten, die sonst verschlossen sind, auf historischen Spuren durch Berlin streifen: Das erlebten nun 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Odenwald auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann. Gemeinsam mit dem Bundespresseamt hat Dr. Jens Zimmermann jeweils dreimal im Jahr die Gelegenheit, bis zu 50 Personen für eine solche Reise nach Berlin einzuladen.

Lesen Sie mehr

Podiumsdiskussion zum Thema Schule am 18.9. in Rodgau

Das neue Schuljahr hat begonnen und weiterhin fällt Unterricht aus, es herrscht Lehrermangel, auch an Grundschulen. Auch die „Entprofessionalisierung des Lehrerberufs“, die mit der Einstellung von Laien als Lehrer Einzug hält, bereitet Sorge. Individuelle Förderung von Kindern kann nicht optimal umgesetzt werden, Eltern müssen für ein paar Stunden Nachmittagsbetreuung immer tiefer in die Tasche greifen, weil echte gebührenfreie Ganztagsschulplätze weiter Mangelware sind. Kinder mit Beeinträchtigung und Behinderungen können weiter nicht inklusiv beschult werden, weil es viel zu wenige Förderschullehrkräfte gibt. Auch ein guter Unterricht in modernen Schulen bleibt für viele Schülerinnen und Schüler ein Traum, weil Schulsanierungen zwei Jahrzehnte lang nur auf Sparflamme möglich waren. Auch Schulsozialarbeit wird an vielen Schulen nicht in den Fokus gerückt. Es ist nicht alles in bester Ordnung, wie vom CDU-geführten Kultusministerium behauptet wird.

Zu diesem wichtigen Thema Schule will daher am 18.09.2018 um 19:00 Uhr der SPD-Landtagswahlkandidat Ralf Kunert gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Staatsekretär und Bildungspolitiker Hans Beckmann im Bürgerhaus in Rodgau-Weiskirchen, Schillerstraße 27, diskutieren. Mit Hans Beckmann, der sich in den Bereichen Grund-, Haupt-, Realschulen, Realschulen plus, Gesamt-, Förder-, Ganztagsschulen, schulische Qualitätsentwicklung und  Medienpädagogik auskennt, konnte ein versierter Gesprächspartner gewonnen werden. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, an dem Abend mitzureden.

Lesen Sie mehr