Nachrichten der Kreistagsfraktion

SPD-Kreistagsfraktion im Gespräch mit dem Generalsekretär der Hessen SPD, Christoph Degen.

Die SPD Kreistagsfraktion hat sich mit dem Generalsekretär der Hessen SPD, Christoph Degen, zur anstehenden Landtagswahl ausgetauscht.

Lesen Sie mehr

Preisschocks und Unsicherheiten belasten das regionale Handwerk in Stadt und Kreis Offenbach

Die Handwerkskonjunktur muss sich auch im zweiten und dritten Quartal 2022

weitere Preisschocks und mangelnde Verfügbarkeiten verkraften.

Lesen Sie mehr

Kreistagsfraktion besucht das Polizeipräsidium Südosthessen.

Die SPD Kreistagsfraktion besucht das „neue“ Polizeipräsidium in Offenbach

Lesen Sie mehr

Kreistagsfraktion nutz die Ferienzeit zu Gesprächen mit dem Sportkreis Offenbach und dem Sängerkreis.

Interessanter Austausch mit dem Sportkreis und dem Sängerkreis Offenbach.

Lesen Sie mehr

Schulentwicklungsplan 2022

Die SPD-Fraktion sieht den „Schulstandort Kreis Offenbach“ gut positioniert und durch die anstehenden Maßnahmen für die Zukunft gewappnet.

 

Lesen Sie mehr

Wasserversorgung im Kreis Offenbach in Zeiten des Klimawandels

Die SPD Kreistagsfraktion besucht den Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach.

Lesen Sie mehr

Mit Rekordetat hat der Kreis Offenbach wichtige Strukturentscheidungen getroffen

Der Kreistag hat in seiner letzten Sitzung am Mittwoch, den 09.02.2022 den Haushalt des Kreises für 2022 verabschiedet. Das Plenum tagte in Präsenz, aber unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Auch die Reden der Fraktionsvorsitzenden waren alle geprägt von den Auswirkungen des 3. Pandemiejahres. Wie der hessische Finanzminister letzte Woche verkündete, haben die Gewerbesteuereinnahmen in den Städten und Gemeinden in 2021 einen neuen Höchststand erreicht. Der Kämmerer des Kreises, Carsten Müller, hatte bereits in seiner Einbringungsrede im Dezember 2021 darauf verwiesen, dass trotz des Rekordetats von 750 Mio. Euro und deutlich gestiegenen Gewerbesteuereinnahmen nichts für den Kreis übrigbleibe. Aufgrund der geforderten Abgaben für Landeswohlfahrtsverband, Krankenhausumlage und Kürzungen im KFA schließt der Kreis mit einem Minus von 2 Mio. € ab.

Lesen Sie mehr

Ohne die Landesregierung geht es nicht

Im Februar diesen Jahres hat sich der Kreis Offenbach zu den Zielen der Istanbul-Konvention bekannt und einen entsprechenden Antrag der CDU-SPD-Koalition beschlossen. Die große Koalition will die Schutz- und Unterstützungsangebote für Frauen und Mädchen sichern und bedarfsgerecht ausbauen. Der Kreisausschuss wurde beauftragt, mit dem Trägerverein „Frauen helfen Frauen e.V.“ entsprechende Gespräche zu führen.

Lesen Sie mehr

Kreis-Grüne zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Diskussion um Kiesabbau verdeutlicht Widersprüche grüner Politik in Kreis und Land

„Erhebliche Irritationen“ hat die Presseberichterstattung (Kurier 13.10.2021) zur Debatte über den Kiesabbau im Kreis Offenbach – speziell am Langener Waldsee – in den Fraktionen von CDU und SPD im Kreistag ausgelöst. Wie die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Kai Gerfelder von der SPD und Claudia Bicherl von der CDU jetzt mitteilen, entstehe zunehmend der Eindruck, die Fraktion der Grünen im Kreistag versuche sich mit „dem Werfen von Nebelkerzen“ aus der Verantwortung zu stehlen und gleichzeitig den Eindruck von politischen Alternativen bei der Auskiesung zu erwecken. Den in diesem Zusammenhang konstruierten Vorwurf, die Kreistagsmehrheit der Koalitionsfraktionen von CDU und SPD würde sich nicht um Natur- und Klimaschutz kümmern, weise man deutlich zurück.

Lesen Sie mehr

Rede von Kreistagsmitglied Jasmin Berger zur Auskiesung am Langener Waldsee

Liebe Kreistagsabgeordnete, liebe Mitglieder des Kreisausschusses,

ich spreche heute als Langenerin, als junge Frau, der der Umweltschutz ein großes Anliegen ist, aber auch als Mitglied der SPD-Fraktion.

Lesen Sie mehr